Aktivitäten

Gemeinsame Aktionen
der letzten Jahre:

Von Beginn an

  • Gemeinsame Empfehlungen für Frauenförderpreise
  • Gemeinsame Empfehlungen an Stiftungen zur Förderung einzelner Einrichtungen
  • Gemeinsame Schreiben an politische Gremien bezüglich öffentlicher Förderung
  • Demo zum Frauentag: Hungerloch-Transparent (Applikationen auf großen Betttüchern – Logos und Sprüche)
  • Demo wegen Zuschusskürzungen: „Wir wollen nicht nur ein Stück vom Kuchen – wir wollen die halbe Bäckerei“
  • Aktion im Rathaus: 1. FCN (1. FrauenClubNürnberg) – wir sind mehr als 50% und wollen auch mehr!!
  •  Aktion im Rathaus: Nur noch kleine Plätzchen für die Frauen? (Mini-Kekse verteilt)
  • Mehrfach gemeinsame Teilnahme am Nürnberger Gesundheitsmarkt mit Puzzle- und Gewinnspielen und Informationen „Frauenweg zur Gesundheit“
  • Frauenstadtplan Nürnberg herausgegeben 1998
  • Teilnahme an der 1. und 2. Fränkischen Frauenmesse in Nürnberg (1999+2000)
  •  Aktion im Rathaus: Mit Frauen ist gut Stadt zu machen (Rosen an die Räte und Rätinnen)
  • Ab 2004 finden alle zwei Jahre FrauenFilmTage mit speziellen Dokumentationen und Spielfilmen, die das Leben und Schaffen von Frauen weltweit in den Vordergrund stellen und somit die internationale feministische Diskussion weiter anregen und fortschreiben, statt:
  •   2004-FrauenFilmTage
  • FrauenFilmTage 2006
  • FrauenFilmTage 2009 mit Ausstellung
  • FrauenFilmTage 2011 – Frauenrechte-Frauenpower
  • FrauenFilmTage 2013 – Starke Frauen
  • FrauenFilmTage 2015   mit Vortrag Frau Christina Thürmer-Rohr „Der Feminismus und die Tragödie des Schweigens“
  • Presse zu den FrauenFilmTagen 2015-1
  • Presse zu den FrauenFilmTagen 2015-2
  • 2016: Wegbereiterinnen – Wegbegleiterinnen. Spaziergang durch die Stadt der Frauen zu Stationen des Feminismus in Nürnberg. Veranstaltet von MuFFFiN in Kooperation mit der Historikerin Nadja Bennewitz u. A. 2016_Wegbereiterinnen_Wegbegleiterinnen_Spaziergang MuFFFiN-Spaziergang-plakat-v3
  • FrauenFilmtage 2017 – Die feministische Diskussion geht weiter
    Presse zu den FrauenFilmTagen 2017
  • 2018: 100 Jahre Frauenwahlrecht – die besondere Ausstellung, konzipiert und erstellt vom MuFFFiN Frauen: Wahl – Recht – Freiheit
    Presse / 2018-MuFFFiN-Ausstellung-Flyer
  • 8. FrauenFilmTage 2019 – Frauen: stark, intelligent, aufmüpfig, lustig und forsch!
    Presse 2019-02-25-NN-artikel-FFT
    Flyer Flyer 8. Frauenfilmtage 2019
  • 9. FrauenFilmTage 2021 – digital mit vier Filmen von und über voll einsatzbereite Frauen in Staats-Politik, bei Asyl für Frauen und gegen religiöse Rituale.
    Pandemiebedingt wurden die FFT in Kooperation mit dem Filmhaus Nürnberg KINO3 ins digitale Medium verlagert. Filmgespräche erfolgten per ZOOM.
    Der Film „Die DOHNAL“ exclusiv als Preview, da bis dato noch nicht im Kino, konnte 24 Stunden gestreamt werden. Die Filme „Wir kämpfen um jede Einzelne – das Internationale FrauenCafé/Rosa Asyl Nürnberg“, „Angst habe ich keine – Regina Kiwanuka“ und „Gott existiert – ihr Name ist Petrunya“, waren bis 31.03.2021 über eine Freundinnenkarte für 10 € zu sehen. Nuernberger_Nachrichten_20210227_Frauenfilmtage

 

  • Anti-Gewalt-Fahnen-Aktion: 1. Fahnenhissung an der Stadtbibliothek mit Samba-Musik zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen 25.11.2002
  • Anti-Gewalt-Fahnen-Aktion: Fahnenhissung am Gewerkschaftshaus mit Reden Ida Hiller, Maria Ulbrich und Saxophonmusik am 25.11.2003
  • Fahnen-Aktionen mit themenbezogenen Veranstaltungen jedes Jahr zum 25.11. (2004-2011): inzwischen viele Anti-Gewalt-Fahnen an verschiedenen Orten in Nürnberg „Frei leben ohne Gewalt“ (Info)
  • 2008 zum Anti-Gewalt-Tag zeigte das MuFFFiN den Film „Öffne meine Augen“ und bot anschließend eine moderierte Gesprächsrunde. Flyer
    16 Fahnen „frei leben ohne gewalt“ wurden in Nürnberg gehisst.
  • 2009 zum Anti-Gewalt-Tag gestaltete das MuFFFiN einen Kino-Abend unter dem Motto SICH ERFOLGREICH WEHREN mit Filmen vom Frauennotruf  Ludwigsburg und von Auge&Ohr Berlin, Titel: „Mit den Waffen einer Frau“.
    18 Fahnen „Leben ohne Gewalt“ wehen in Nürnberg an öffentlichen Gebäuden und Orten  2-4 Wochen lang.
  • 2010 zum Anti-Gewalt-Tag – Filmabend im Casablanca SALON KATJA von Gülseren Suzan über Ehre, Moral und andere Kleinigkeiten
  • 2011 zum Anti-Gewalt-Tag – Demo mit Trommelwirbel „Wir setzen Zeichen – machen Sie mit“ und anschl. Diskussion zu struktureller Gewalt und Diskriminierung am Arbeitsplatz.
    Bericht  /  Flyer
  • 2012 zum Anti-Gewalt-Tag – Kassandras Spiegel – ein kluger Theaterabend der Döring´schen Theaterwerkstatt;
    Mehr als 20 Fahnen und Banner werden in Nürnberg an öffentlichen Gebäuden gehisst; Flyer
  • 2013 zum Anti-Gewalt-Tag – von 12.00-13.00 Uhr – Aktion an der Lorenzkirche, Nürnberg – Wir fordern: Schluss mit der Straffreiheit bei Vergewaltigungen –  Plakat  Kurzbericht
    Info TERE DES FEMMES: www.frauenrechte.de/
  • 2014 zum Anti-Gewalt-Tag – 12.30-13.30 Uhr – Aktion an der Lorenzkirche, Nürnberg: NEIN zu sexisitischer Werbung
    Info – Kurzbericht
  • 2015 zum Anti-Gewalt-Tag – Nürnberg zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen Info –  Galerie
  • 2016 zum Anti-Gewalt-Tag –
    Fahnenhissung an vielen öffentlichen und privaten  Gebäuden, Aktionsthema 2016: Frauenspezifische Fluchtursachen
    NN-Bericht / IFC Veranstaltung
  • 2017/2018 ff zum Anti-Gewalt-Tag – mit noch mehr Fahnen und Banner zeigt Nürnberg Flagge gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, organisiert von der  TdF-Städtegruppe Nürnberg.
    Frauenhaus Nürnberg, Internationales FrauenCafé und 8.März-Bündnis-Nürnberg waren mit Infoständen und Aktionen zum Thema am Weißen Turm vertreten.
    Galerie  / Intern. Aufruf / Aktions-Info
  • 2018MuFFFiN zeigt die Ausstellung zu 100-Jahre Frauenwahlrecht
    Frauen: Wahl-Recht-Freiheit2018-MuFFFiN-Ausstellung-Flyer
  • 2019 – MuFFFiN zeigt im Filmhaus den Dokumentarfilm
    URMILA für die Freiheit. Anschl. Diskussionsrunde mit Christine Burmann, stellv. Frauenbeauftragte der Stadt Nürnberg und Fazaneh Ezati, Imedana/Rosa Asyl/Internat. Frauencafé. Filminfo
  • Die TdF-Städtegruppe Nürnberg-Erlangen-Fürth organisiert seit 2017 weiterhin jedes Jahr zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen (25. November) die Fahnenaktion in Nürnberg. Immer mehr Fahnenorte kommen dazu. Nürnberg zeigt Flagge!