Aktivitäten

Gemeinsame Aktionen der letzten Jahre:

Von Beginn an

  • Gemeinsame Empfehlungen für Frauenförderpreise
  • Gemeinsame Empfehlungen an Stiftungen zur Förderung einzelner Einrichtungen
  • Gemeinsame Schreiben an politische Gremien bezüglich öffentlicher Förderung
  • Demo zum Frauentag: Hungerloch-Transparent (Applikationen auf großen Betttüchern – Logos und Sprüche)
  • Demo wegen Zuschusskürzungen: „Wir wollen nicht nur ein Stück vom Kuchen – wir wollen die halbe Bäckerei“
  • Aktion im Rathaus: 1. FCN (1. FrauenClubNürnberg) – wir sind mehr als 50% und wollen auch mehr!!
  •  Aktion im Rathaus: Nur noch kleine Plätzchen für die Frauen? (Mini-Kekse verteilt)
  • Mehrfach gemeinsame Teilnahme am Nürnberger Gesundheitsmarkt mit Puzzle- und Gewinnspielen und Informationen „Frauenweg zur Gesundheit“
  • Frauenstadtplan Nürnberg herausgegeben 1998
  • Teilnahme an der 1. und 2. Fränkischen Frauenmesse in Nürnberg (1999+2000)
  •  Aktion im Rathaus: Mit Frauen ist gut Stadt zu machen (Rosen an die Räte und Rätinnen)
  • FrauenFilmTage 2004
  • FrauenFilmTage 2006
  • FrauenFilmTage 2009 mit Ausstellung
  • FrauenFilmTage 2011 – Frauenrechte-Frauenpower
  • FrauenFilmTage 2013 – Starke Frauen
  • FrauenFilmTage 2015   mit Vortrag Frau Christina Thürmer-Rohr „Der Feminismus und die Tragödie des Schweigens“
  • Presse zu den FrauenFilmTagen 2015-1
  • Presse zu den FrauenFilmTagen 2015-2
  • FrauenFilmtage 2017 – Die feministische Diskussion geht weiter
    Presse zu den FrauenFilmTagen 2017
  • Anti-Gewalt-Fahnen-Aktion: 1. Fahnenhissung an der Stadtbibliothek mit Samba-Musik zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen 25.11.2002
  • Anti-Gewalt-Fahnen-Aktion: Fahnenhissung am Gewerkschaftshaus mit Reden Ida Hiller, Maria Ulbrich und Saxophonmusik am 25.11.2003
  • Fahnen-Aktionen mit themenbezogenen Veranstaltungen jedes Jahr zum 25.11. (2004-2011): inzwischen viele Anti-Gewalt-Fahnen an verschiedenen Orten in Nürnberg „Frei leben ohne Gewalt“ (Info)
  • 2008 zum Anti-Gewalt-Tag zeigten wir den Film „Öffne meine Augen“ und boten anschließend eine moderierte Gesprächsrunde. Flyer
    16 Fahnen „frei leben ohne gewalt“ wurden in Nürnberg gehisst
  • 2009 zum Anti-Gewalt-Tag gestaltete MuFFFiN einen Kino-Abend unter dem Motto SICH ERFOLGREICH WEHREN mit Filmen vom Frauennotruf  Ludwigsburg und von Auge&Ohr Berlin, Titel: „Mit den Waffen einer Frau“.
    18 Fahnen „Leben ohne Gewalt“ wehen in Nürnberg an öffentlichen Gebäuden und Orten  2-4 Wochen lang.
  • 2010 zum Anti-Gewalt-Tag – Filmabend im Casablanca SALON KATJA von Gülseren Suzan über Ehre, Moral und andere Kleinigkeiten
  • 2011 zum Anti-Gewalt-Tag – Demo mit Trommelwirbel „Wir setzen Zeichen – machen Sie mit“ und anschl. Diskussion zu struktureller Gewalt und Diskriminierung am Arbeitsplatz.
    Bericht  /  Flyer
  • 2012 zum Anti-Gewalt-Tag – Kassandras Spiegel – ein kluger Theaterabend der Döring´schen Theaterwerkstatt;
    Mehr als 20 Fahnen und Banner werden in Nürnberg an öffentlichen Gebäuden gehisst; Flyer
  • 2013 zum Anti-Gewalt-Tag – von 12.00-13.00 Uhr – Aktion an der Lorenzkirche, Nürnberg – Wir fordern: Schluss mit der Straffreiheit bei Vergewaltigungen –  Plakat  Kurzbericht
    Info TERE DES FEMMES: www.frauenrechte.de/
  • 2014 zum Anti-Gewalt-Tag – 12.30-13.30 Uhr – Aktion an der Lorenzkirche, Nürnberg: NEIN zu sexisitischer Werbung
    Info – Kurzbericht
  • 2015 zum Anti-Gewalt-Tag – Nürnberg zeigt Flagge gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2015
    Info –  Galerie
  • 2016 zum Anti-Gewalt-Tag – Fahnenhissung an vielen öffentlichen und privaten Gebäuden, Aktionsthema 2016: Frauenspezifische Fluchtursachen
    NN-Bericht / IFC Veranstaltung
  • 2017 zum Anti-Gewalt-Tag – mit noch mehr Fahnen und Banner zeigt Nürnberg Flagge gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, organisiert von der  TdF-Städtegruppe Nürnberg.
    Frauenhaus Nürnberg, Internationales FrauenCafé und 8.März-Bündnis-Nürnberg waren mit Infoständen und Aktionen zum Thema am Weißen Turm vertreten.
    Galerie  / Intern. Aufruf / Aktions-Info